Essen Sie Drachenfrucht in der Sommersaison für diese wunderbaren Vorteile Die Gesundheit

Popularität Drachenfrucht, erstmals in den 90er Jahren in Indien eingeführt, wächst nur jedes Jahr. Drachenfrucht oder Erdbeerbirne, in Indien auch als Kamalam bekannt, ist eine süße, saftige Frucht mit weißem oder rotem Fruchtfleisch, das mit schwarzen Samen durchsetzt ist. EIN wenig Kalorien Obst mit einem schönen Nährstoffprofil ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Sommerdiät, um die Hitze und den Hunger mitten in einer Mahlzeit zu bekämpfen. (Lesen Sie auch: 6 wunderbare Vorteile des Verzehrs von Wassermelonen in der Sommersaison)

Die Drachenfruchtpflanze gehört zur Familie der Kakteen und hat eine rosa oder gelbe Haut mit grünen Blättern, die wie Stacheln umgeben sind. Der Geschmack der Drachenfrucht kann als Kreuzung zwischen Kiwi, Birne und Wassermelone beschrieben werden, während die Samen nach Nüssen schmecken.

Voller Vitamine A und C und Mineralien wie Kalzium, Eisen und Magnesium hat die Drachenfrucht viele Vorteile. Die renommierte Ernährungsberaterin und Diätassistentin Shweta Shah, Gründerin von EatFit 247, spricht in einem Interview mit HT Digital über alle Gründe, warum Sie diesen Sommer Drachenfrucht essen.

Die Drachenfruchtpflanze gehört zur Familie der Kakteen und hat eine rosa oder gelbe Haut mit grünen Blättern, die wie Stacheln umgeben sind. (Pixabay)

Schützt vor Krebs, Alterung

Drachenfrucht hat eine hohe Konzentration an Antioxidantien wie Flavonoide, Phenolsäure und Betacyanin. Diese natürlichen Substanzen schützen Ihre Zellen vor Schäden durch freie Radikale, die zu Krankheiten wie Krebs und vorzeitiger Alterung führen können.

Toller Snack für Diabetiker

Menschen mit Diabetes müssen sehr vorsichtig mit dem Obst sein, das sie tagsüber essen. Drachenfrucht ist in dieser Hinsicht sehr nützlich für sie. Es ist von Natur aus fettarm und ballaststoffreich und hält zwischen den Mahlzeiten länger satt. Es hilft auch, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Drachenfrucht ist ein toller Snack für Diabetiker (Pixabay)

Reich an Präbiotika

Drachenfrucht ist ein Lagerhaus für Präbiotika, die helfen könnten, Verdauungsproblemen wie Verstopfung und Blähungen vorzubeugen. Insbesondere die Drachenfrucht stimuliert das Wachstum von probiotischen Bakterien, Laktobazillen und Bifidobakterien.

Stärkt die Immunität, erhöht den Eisenspiegel

Drachenfrucht kann Ihr Immunsystem stärken. Es ist reich an Vitamin C und anderen Antioxidantien, die für das Immunsystem nützlich sind. Es kann auch den Eisenspiegel erhöhen. Eisen ist für die Bewegung von Sauerstoff durch Ihren Körper und die Energieversorgung notwendig, und Drachenfrucht enthält Eisen. Und das Vitamin C in der Drachenfrucht hilft Ihrem Körper, Eisen aufzunehmen und zu verwerten.

Vermeiden Sie Früchte mit blauen Flecken oder trockenen Blättern (Pixabay)

Regeln für das Essen von Drachenfrüchten

* Vermeiden Sie Früchte mit blauen Flecken oder trockenen Blättern, dies sind Anzeichen dafür, dass es überreif ist. Wenn es beim Pressen hart ist, lassen Sie es vor dem Verzehr einige Tage im Freien reifen.

* Um Drachenfrucht zu essen, schneide sie in Viertel. Einen Kürbis schälen, raspeln und den Saft auspressen oder das Fleisch mit einem Löffel, Eisportionierer oder einer Melonenkugel herausnehmen. Iss keine Haut.

* Sie können Drachenfrucht auf verschiedene Arten essen. Sie können es zusammen mit anderen tropischen Früchten wie Ananas und Mango zu einem Obstsalat hinzufügen. Schneiden Sie es in Salsa für Saucen. Eis daraus machen. Drücken Sie es aus, um den Saft zuzubereiten. Verwenden Sie es als Topping für griechischen Joghurt. Alternativ einfrieren und in einen Smoothie mixen.

* Den Rest der Drachenfrucht bis zu 3-5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Vermeiden Sie aber eine zu lange Lagerung.

Leave a Comment