Notfall-Gesundheitswarnung nach einem Ausbruch irischer Parasiten

Gesundheitschefs haben vor einer neuen Parasiten-Epidemie mit schweren Symptomen und Langzeitfolgen gewarnt.

Nach Angaben des Center for Health Care Supervision wurden im Jahr 2022 120 Fälle von Kryptosporidien registriert – 29 davon wurden vor zwei Wochen identifiziert.

1

29 Fälle von Cryptosporidium wurden in Irland gefundenBildnachweis: Getty Images – Getty

Cryptosporidium ist eine parasitäre Krankheit, die hauptsächlich in tierischen Fäkalien vorkommt.

Menschen können die Infektion durch Kontakt mit Tieren auf dem Bauernhof oder in ihrer Umgebung, durch Trinkwasser, das mit Tierkot kontaminiert ist, oder durch Berühren kontaminierter Gegenstände, bevor sie das Gesicht berühren, aufnehmen.

Zu den Symptomen gehören Durchfall, Bauchschmerzen und Kopfschmerzen, die zu einer Magen-Darm-Entzündung führen und bei Menschen mit schwachem Immunsystem langfristige Auswirkungen haben können.

29 Fälle von Cryptosporidium wurden im ganzen Land gefunden, hauptsächlich jedoch im Süden, und 10 wurden in der Region gemeldet.

Was ist ein Glioblastom und auf welche Hauptsymptome sollte man achten?
Covid könnte „zurücksetzen“ und uns zurück zur NULL-Immunität bringen, warnt die WHO

Es gab nur einen im Osten, zwei in der Mitte und im Nordosten und vier im Mittleren Westen und Nordwesten.

Drei Fälle von Cryptosporidium wurden im Südosten Irlands sowie im Westen gemeldet.

Die meisten Fälle treten in jüngeren Altersgruppen auf, insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern, wobei nur eine Person über 45 Jahre erkrankt.

Etwa 12 Kinder unter vier Jahren gaben an, Kryptosporidien zu haben, acht Jugendliche zwischen fünf und 19 Jahren und acht zwischen 20 und 34 Jahren identifizierten Fälle.

Am meisten gelesen in The Irish Sun.

Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens gaben nach gemeldeten Fällen von Cryptosporidium eine Notfallwarnung heraus.

Das Händewaschen mit warmem Wasser und Seife ist die effektivste Methode, um die Händehygiene zu gewährleisten, während ein alkoholisches Händedesinfektionsmittel nicht gegen Kryptosporidien wirkt.

sagte die öffentliche Gesundheit im Mittleren Westen RTE: „Seit Beginn der Zoosaison besteht ein erhöhtes Risiko einer Kryptosporidium-Exposition, insbesondere bei Kindern. Daher ist effektives Händewaschen entscheidend.“

WARNUNG FÜR SYMPTOME

Das häufigste Symptom der Kryptosporidiose – einer durch Kryptosporidien verursachten Krankheit – ist wässriger Durchfall. Andere Symptome sind:

  • Austrocknung
  • Gewichtsverlust
  • Krämpfe oder Bauchschmerzen
  • Fieber
  • Brechreiz
  • Erbrechen

Aber manche Menschen mit Kryptosporidiose haben überhaupt keine Symptome.

Die Symptome der Kryptosporidiose beginnen im Allgemeinen zwei bis zehn Tage – im Durchschnitt jedoch sieben Tage – nach der Infektion mit dem Parasiten.

NOROVIRUS BRICHT AUS

Inzwischen, Fälle von Norovirus Sie sind in Irland langsam auf dem Vormarsch – nachdem Covid-19 die Ausbreitung des Wintererbrechens verlangsamt hat.

Das Center for Health Care Supervision bestätigte, dass in der Woche bis zum 26. März 17 neue Fälle von Norovirus-Infektionen entdeckt wurden.

Bisher wurden im Jahr 2022 137 bestätigte Infektionen gemeldet.

Die bisher 137 Fälle in diesem Jahr werden weitgehend mit nur 14 Fällen zur gleichen Zeit im letzten Jahr verglichen, als Irland von Covid isoliert und die Schulen geschlossen wurden – ein Anstieg von 123 Prozent in diesem Jahr.

Kinahans gab Mansfield 4,5 Millionen Euro, als der Bande „der Platz ausging“, um Bargeld zu verstecken
Putins „Schlächter“, der „Vergewaltigung und Völkermord überwachte“, gesegnet von einem Priester

Irische Eltern werden aufgefordert, auf die Symptome zu achten – und ihre Hände mit Wasser und Seife sauber zu halten, da Handdesinfektionsmittel gegen Norovirus nicht wirksam sind.

Die Menschen werden angewiesen, zu Hause zu bleiben, wenn Symptome auftreten, und erst 48 Stunden, nachdem alle Symptome verschwunden sind, zur Arbeit zurückzukehren oder Kinder zur Schule zu schicken.

!function(f,b,e,v,n,t,s){if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};if(!f._fbq)f._fbq=n;
n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window,
document,’script’,’
fbq(‘init’, ‘752905198150451’);
fbq(‘track’, “PageView”);

Leave a Comment