Tipperary bleibt positiv – “Wir werden weiterkämpfen, ich bin stolz, Teil der Gruppe zu sein”

NOEL MCGRATH BEGRÜSSTE den Tipperary-Kader und drückte seinen Stolz auf seine Teamkollegen aus, nachdem sie heute gegen den amtierenden Munster- und All-Ireland-Meister Limerick gekämpft hatten.

Eine dritte erfolgreiche Niederlage in der Munster Round-Robin-Serie bringt Tipperary an den Rand des Ausscheidens aus der Meisterschaft, aber ein trotziger McGrath schwor, dass sie weiter kämpfen werden.

„Ich bin stolz auf jeden Spieler und freue mich, mit dem Management-Team ein Teil davon zu sein.

„Es gibt eine Ehrlichkeit unter den Spielern und dem Management, die uns in den letzten Wochen vielleicht nicht zugetraut wurde, und wir werden weiter kämpfen. Ich bin stolz, Teil der Gruppe zu sein. Wir werden das in den nächsten zwei Wochen noch einmal rasseln lassen. Ich denke, die Jungs haben heute alles gegeben, was sie da draußen hatten.

„In den letzten Wochen wurde wahrscheinlich ein Charakter der Tipperary-Gruppe zwischen Management und Spielern befragt. Das würde wahrscheinlich weh tun, weil es dort Jungs gibt, die so ehrlich sind, wie ich sie noch nie in einem Tipperary-Trikot erlebt habe.

Eine niedergeschlagene Cathal Barrett nach dem Spiel.

Quelle: James Crombie / INPHO

„Die Ergebnisse gehen nicht in unsere Richtung, aber das liegt nicht an der mangelnden Anstrengung, dem fehlenden Willen, dem fehlenden Antrieb, im Training erfolgreich zu sein. Der heutige Tag hat gezeigt, dass da was dran ist und hoffentlich steht das Tipp-Publikum in den nächsten Wochen hinter uns und unterstützt uns.

„Du gehst auf das Feld und hast nur die Jungs neben dir und ich bin nie so stolz darauf, Teil einer Tipperary-Gruppe zu sein, und ich werde es in den nächsten Wochen sein und solange wir das noch tun Jahr. “

McGrath schoss 0-13 für ein Tipperary-Team, das in der zweiten Halbzeit vorne lag, bis Limerick sie in den letzten zehn Minuten zurückdrängte, um Sieger mit sieben Punkten zu gewinnen.

„Es ist unglaublich enttäuschend, wir haben uns heute einen Schrei gegeben, als wir hier heruntergekommen sind. Wir wussten, dass Clare nicht gut genug war, wir wussten, dass wir etwas bringen mussten. In der Position zu sein, in der wir waren, ist in gewisser Weise ermutigend, aber es ist ernsthaft enttäuschend, dass wir es nicht zu Ende gebracht haben.

„Wir hatten dort Chancen, zeitweise drei, vier, fünf in Führung zu gehen. Wir wissen, dass sie uns letztes Jahr im Endspiel von Münster direkt nach der Halbzeit getroffen haben, aber heute haben wir uns in der zweiten Halbzeit lange behauptet und weiter Punkte gesammelt.

„Leider wurden wir gegen Ende nur mit ein paar Punkten erwischt. Sie sind All-Ireland-Champions und sie sperren dich weg, wenn sie die Chance dazu haben. Im Sport ist es ein grausames Spiel, wenn man seine Chancen nicht nutzt.“

SIEHE SPORT
ANDERS

Kommen Sie den wichtigen Geschichten mit exklusiven Analysen, Einblicken und Diskussionen in The42 Membership näher.

Mitglied werden

Trotz einer Reihe von Spielern, die aufgrund von Rücktritt und Verletzungen verloren haben, bestand McGrath darauf, dass Tipperary die Tiefe hat, um mitzuhalten.

dillon-quirke-und-declan-hannon

Dillon Quirke von Tipperary und Declan Hannon von Limerick.

Quelle: James Crombie / INPHO

„Deshalb haben Sie dort eine Gruppe von Spielern. Es gibt viele Jungs mit Minor All-Irelands, U-20 All-Irelands, U-21 All-Irelands, Senior All-Irelands. Es ist nicht so, dass es uns an Tipp-Spielern oder an Qualität oder Ehrlichkeit der Spieler mangelt.

„Wenn Sie Jungs sehen, die heute für einige ihrer ersten Starts eingesprungen sind, hatten Ger Browne und Conor Stakelum brillante Spiele. Ich denke, das müssen wir in den nächsten Wochen so weiterführen, es ist immer noch eine Münsteraner Meisterschaft, wer weiß, was nächstes Wochenende passiert?

„Diese Sache ist für Tipp noch nicht ganz fertig, also werden wir diese Woche wieder auf das Trainingsfeld gehen, wir werden die Körper richtig machen und wir werden wieder gehen. Was auch immer passiert, wir werden gegen Cork antreten und mit Leib und Seele dabei sein.“

!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,’script’,
‘https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);

(function () {

function consentYes() {
fbq(‘consent’, ‘grant’);
}

function consentNo() {
fbq(‘consent’, ‘revoke’);
}

function boot() {

var consent = CookieConsentRepository.fetch();
if (consent.targeting) {
consentYes();
} else {
consentNo();
}

fbq(‘init’, ‘417668522941443’);
fbq(‘track’, ‘PageView’);

CookieConsentListener.onTargetingConsentChange(function(hasTargetingConsent) {
if (hasTargetingConsent) {
consentYes();
return;
}
consentNo();
});
}

boot();

})();

document.domain = “the42.ie”;

window.on_front = true;
window.authenticator=””;
window.login_expires = 1809818818;
window.users_token = ”;

window.fbAsyncInit = function() {
FB.init({appId: “116141121768215”, status: true, cookie: true,
xfbml: true});
if(typeof sync_with_server != ‘undefined’)
{
sync_with_server();
}
};
(function(d){
var js, id = ‘facebook-jssdk’; if (d.getElementById(id)) {return;}
js = d.createElement(‘script’); js.id = id; js.async = true;
js.src = “https://connect.facebook.net/en_US/all.js”;
d.getElementsByTagName(‘head’)[0].appendChild(js);
}(document));
window.email_permission = false;
window.share_permission = false;
var jrnl_social_window = null;
function jrnl_social_login(service, submit_comment, callback) {
var link = ”;
if(service == ‘twitter’)
{
link = “https://www.thejournal.ie/utils/login/twitter/?state=https://www.the42.ie/utils/login/twitter/front/&”;
if(submit_comment)
{
link = link + “&comment=1”;
}
else if(callback
&& callback.length > 0
)
{
link = link + “?cb=” + callback;
}
}
else if(service == ‘facebook’)
{
// Facebook link is a bit messier – need to bounce through popup
link = “https://www.thejournal.ie/utils/login/facebook/?url=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fdialog%2Foauth%3Fstate%3Dhttps%3A%2F%2Fwww.the42.ie%2Futils%2Flogin%2Ffacebook%2Ffront%2F%26display%3Dpopup%26client_id%3D116141121768215%26scope%3D” + get_fb_perm_string() + “%26redirect_uri%3Dhttps%3A%2F%2Fwww.thejournal.ie%2Futils%2Flogin%2Ffacebook%2F”;
// Are we submitting after log-in?
if(submit_comment)
{
link = link + “?comment=1”;
}
else if(callback
&& callback.length > 0
)
{
link = link + “?cb=” + callback;
}
}

if ( jrnl_social_window != null && !jrnl_social_window.closed )
jrnl_social_window.close();

jrnl_social_window = window.open(
link,
‘jrnl_social_window’,
‘status,scrollbars,location,resizable,width=600,height=350’
)
jrnl_social_window.focus();

return false;
}
.

Leave a Comment